Linke gedenken Ermordeter

Reichenbach/Falkenstein.

Die Partei Die Linke im Vogtland gedenkt Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, die beide 1919 in Berlin ermordet wurden, am Samstag anders als in vorigen Jahren, wie mitgeteilt wurde. Die Linke verzichtet in Coronazeiten auf die sonst übliche Versammlung. Die Kreisvorsitzende Janina Pfau werde zusammen mit dem Ortsvorsitzenden des Göltzschtals, Patrik Müller, am Gedenkstein auf dem Carolaplatz in Falkenstein symbolisch den beiden Revolutionären gedenken. (lk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.