Lok-Schuppen öffnet am Sonntag erstmalig

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Oberheinsdorf.

Nach 244 Tagen coronabedingter Schließung öffnet der Lok-Schuppen in Oberheinsdorf am Sonntag erstmalig wieder seine Pforten. Der Traditionsverein Rollbockbahn öffnet das Museum wie gewohnt in der Zeit von 14 bis 17 Uhr und unter Einhaltung der Coronaregeln: Besucher müssen eine Schutzmaske tragen und sich zur möglichen Kontaktnachverfolgung in eine Liste eintragen. Ein Test ist nicht erforderlich. Neu zu sehen gibt es eine Ausstellung zum Thema "170 Jahre Göltzschtalbrücke", auch die Schau "125 Jahre Mylische Berta" kann noch besichtigt werden. Im nächsten Jahr feiert der Verein das 25. Jahr seines Bestehens mit einem Rollbock-Fest. (gem)

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.