Lust-Wandel

Wie sagt ein altes Sprichwort doch so richtig? Man soll den Sommer nicht vor dem Herbstanfang loben, oder so ähnlich. Nach mehreren Stunden an überaus frischer Luft hatte ich nicht mehr die geringste Lust, so wie in den Wochen zuvor, noch einmal am Abend für ein erfrischendes Bad in einen Teich oder See zu steigen. Und auch der Appetit auf ein kühles Bier war mir jetzt schon gründlich vergangen. Stattdessen ging ich nach Hause und begab mich hoffnungsvoll in den Keller und wurde nicht enttäuscht: Da stand noch eine Flasche mit Glühwein, die vom letzten Winter übrig war. (mib)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...