Marienhöher Hoffest zeigt Landwirtschaft zum Anfassen

Das über die Landkreisgrenzen hinaus bekannte Hoffest lockt am Wochenende wieder tausende Besucher in das kleine Waldkirchen. Die "Freie Presse" ist dabei.

Waldkirchen.

Zu einem der größten Hoffeste des Vogtlands laden am Wochenende die Marienhöher Milchproduktion und die Direktvermarktung nach Waldkirchen ein. Für tausende Besucher bietet dieses jährlich stattfindende Fest eine Möglichkeit, sich ein eigenes Bild von der modernen Landwirtschaft zu machen. Hof- und Stallführungen, Technikschau sowie seit vorigem Jahr auch Flurfahrten in die nähere Umgebung sind fester und beliebter Bestandteil dieses Hoffestes. "Feste Zeiten für die Führungen und Fahrten gibt es nicht. Sobald sich genügend Besucher zusammengefunden haben, geht es los", kündigt Geschäftsführerin Helgard Bauer an.

Um das Rahmenprogramm kümmern sich Akteure aus Waldkirchen und den umliegenden Orten, so die Irfersgrüner Landfrauen. Sie laden zum Erntekronen- und Erntekranzwettbewerb ein. An beiden Tagen kann das Publikum mitentscheiden, welche Exponate am Sonntagnachmittag 14.30 Uhr einen der begehrten, von der "Freien Presse" gesponserten Preis erhalten.


Ebenfalls aus Irfersgrün kommt der Organisator des Traktoren-Treffens, Michael Zisowsky. "Gern gesehen, sind Gerätschaften, die auch vorgeführt werden können", sagt er. Das Alter der Traktoren sei egal. Aus Waldkirchen kommt Jan Bauer. Er organisiert die Highland-Games. In sechs Disziplinen, darunter Baumstammweitwurf, Schubkarrenslalom und Strohsackweitwurf treten die Viererteams, oft in klassischer Kleidung mit Schottenrock, am Sonntag ab 10 Uhr gegeneinander an.

Die Interessengemeinschaft "Heimat braucht Bauern" ist mit einem Stand vertreten, trägt aber auch zum Rahmenprogramm bei. "Jeder der möchte, kann einmal ausprobieren, aus Rahm selbst Butter herzustellen", so Helgard Bauer. Auf der Bühne im Festzelt und im großen Freigelände ist also immer etwas los. Wer tanzen möchte, kann das schon am Freitagabend tun. Anna and the Rocks locken ab 20.30 Uhr ins Festzelt. An den beiden anderen Tagen wechseln sich Disko, Blasmusik, Akkordeon-Klänge und Auftritte verschiedener Kindergruppen ab, darunter der Chor der Lengenfelder Grundschule. Auch Gabriela Krauthahn aus Lengenfeld kommt mit ihren LE-Models nach Waldkirchen und gibt am Samstag im Rahmen einer Modenschau ab 15 Uhr einen Überblick über die Mode der kommenden Herbst-Winter-Saison.

Service: Anmeldungen Traktoren-Treffen unter Ruf 0171 5530449 bei Michael Zisowsky. Anmeldungen Highland-Games: jan_bauer@freenet.de. Das komplette Programm unter www.vogtlandliebe.de

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...