Mehr als 14.000 Helfer putzen

Am letzten Tag der Aktion "Gemeinsam geht's besser" packten nochmals etwa 8500 Menschen an. Sie brachten Spielplätze auf Vordermann.

Reichenbach/Plauen.

Mit der Verlosung von zehn Spielgeräten unter allen Teilnehmern wird die nun schon traditionelle Frühjahrsputzaktion "Gemeinsam geht's besser" heute ihren Abschluss finden. Am vergangenen Samstag packten noch einmal rund 8500 Eltern, Großeltern, Erzieher und Mitglieder von Vereinen mit ihren Kindern an, um Sport- und Spielplätze im Vogtland und Westsachsen auf Vordermann zu bringen.

Insgesamt stieg die Teilnehmerzahl damit auf mehr als 14.000 Freiwillige, die an 325 Orten im Einsatz waren. Zum zwölften Mal hatten die Getränkehersteller Bad Brambacher und Sternquell sowie Vogtlandradio und "Freie Presse" als Medienpartner zu der Aktion aufgerufen. Das Resümee von Thomas Münzer, Produktmanager der Sternquell- Brauerei: "Es ist beeindruckend zu erleben, wenn über Generationen hinweg zugepackt wird, um für unseren Nachwuchs etwas zu schaffen, und dabei den Mädchen und Jungs zu zeigen, dass die Arbeit gemeinsam viel besser läuft." Münzer suchte auch am Samstag wie in jedem Jahr etliche Putzteams auf, um den großen und kleinen Helfern für ihre Einsatzbereitschaft zu danken.


So sah er, wie in Fasendorf bereits kurz vor 9 Uhr Mitglieder des Dorfvereins zum Feuerwehr- und Vereinshaus strömten, einer mit großem Gabelstapler, der eine Palette mit Brettern herausholte. "Wir wollen heute eine Bude bauen, die von den Kleinen als Spielhaus und von uns bei Veranstaltungen als Marktbude genutzt werden kann", erklärte Reinhard Zoch. Dass bald die Saison beginnen kann, dafür haben viele Helfer auch im Freibad Netzschkau gesorgt. Jung und Alt packten dort am Samstag mit an. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...