Mittelständler gehört zu Preisträgern

Seidel Reichenbach erhält Wirtschaftsauszeichnung

Reichenbach.

Das Reichenbacher Unternehmen Seidel Heizung und Bad gehört zu den Preisträgern des von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergeben Großen Preises des Mittelstands. Bei der Auszeichnungsveranstaltung jetzt in Würzburg nahm Geschäftsführer Marcel Seidel den Preis als Finalist für besondere unternehmerische Leistung entgegen. "Schon die Nominierung für den Preis war eine Auszeichnung. Dass es bei der ersten Teilnahme dann gleich ein Preis wird, das hätte ich mir nicht träumen lassen. Das ist eine tolle Anerkennung für die ganze Mannschaft", kommentierte der Chef des Familienunternehmens.

Seidel Reichenbach hatte zu den etwa 300 nominierten sächsischen Firmen und zuletzt zu den drei Finalisten gehört. Platz eins war an eine Firma aus Lößnitz gegangen. Der Große Preis gilt als begehrteste deutsche Wirtschaftsauszeichnung. Die Reichenbacher hatten die Jury in mehreren Preis-Kategorien überzeugt. So bei der forsch vorangetriebenen Digitalisierung des 65 Mitarbeiter starken Unternehmens, aber auch in puncto Innovation oder Ausbildung konnte Seidel punkten. So ist ein eigenes Ausbildungszentrum in Arbeit. (gem)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.