Modeladen öffnet am Montag neu

Mode Schubert bleibt auch weiter Modenschau-Motor

Reichenbach.

Mode Schubert - Initiator und Motor der Reichenbacher Frühjahrs- und Herbst-Modenschauen - bleibt der Bahnhofstraße auch nach der Schließung des seit Jahren an der Einkaufsstraße geführten Geschäfts in dieser Woche treu. Am Montag eröffnet Mode Schubert neu - lediglich ein paar Meter weiter im einstigen Optiker-Laden. Grund für den Neustart im etwas kleiner ausfallenden Geschäft: Der langjährige Geschäftsführer Sieghard Schubert, der zudem in Dresden in einen international renommierten Laden für Übergrößen Regie führt, schaltet beruflich einen Gang herunter.

Der 63-jährige Spiritus Rector der Modenschauen geht in Rente, bleibt jedoch weiter in dem nun von seiner Frau Roswitha geführten Geschäft beratend tätig. "Auch die Modenschau bleibt eine Herzensangelegenheit", sagt Sieghard Schubert. Der vollständige Rückzug aufs Altenteil ist auch für seine Frau nicht denkbar. "Ich kann nicht zu Hause herumsitzen und Däumchen drehen. Ich habe immer mit Menschen zusammengearbeitet, war immer im Kundenkontakt. Deshalb bleiben wir unserer treuen Kundschaft erhalten", sagt Roswitha Schubert. Ihr Mann steht ihr zur Seite und lässt auch in Dresden noch einige Zeit seine Verkäufertalente spielen.

Zudem ist die nächste Modenschau in Vorbereitung. Die seit dem Umzug ins P&P Schuhcenter eine Nummer kleiner ausfallende Herbstschau steigt am 10. Oktober. Weiter im Modenschau-Team sind neben Mode Schubert und P&P das Geschäft Gold- und Modeschmuck Berge und der Flaschengeist. (gem)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...