Motorradfahrer stirbt nach Unfall

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Pöhl.

Ein Motorradfahrer ist nach einem Auffahrunfall in Pöhl ums Leben gekommen. Der 58-Jährige prallte mit seiner Yamaha am Samstagmittag auf der Straße zwischen Treuen und Herlasgrün in einen VW. Dessen 48-jähriger Fahrer hatte sich verfahren und das Auto nach einer lang gezogenen Rechtskurve stark abgebremst, um nach links in einen Feldweg abzubiegen und dort wenden zu können, teilte die Polizei mit. Der 54-jährige Fahrer eines nachfolgenden Opel musste ebenfalls stark bremsen und wollte rechts vorbeifahren. Die dahinter fahrenden Motorradfahrer versuchten, den Autos auszuweichen. Dabei prallte der 58-Jährige auf den VW. Er erlitt schwerste Verletzungen, denen er im Krankenhaus erlag. Ein weiterer Kradfahrer stürzte, blieb aber unverletzt. Die Straße war für vier Stunden voll gesperrt. (us)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.