MS-Ambulanz verteidigt Zertifikat

Rodewisch.

Die Ambulanz für von Multiple Sklerose (MS) Betroffene in der Neurologischen Klinik des Sächsischen Krankenhaus in Rodewisch hat ihr Zertifikat verteidigt: Zum vierten Mal bekam sie von der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) die Anerkennung als "regionales Behandlungszentrum" für diese Krankheit. Rodewisch ist eines von vier MS-Zentren in Sachsen, das Zertifikat wird jeweils für zwei Jahre vergeben. 2013 hat es die Klinik erstmals bekommen. (bap)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...