Nach Fördergeld folgt Kürbisfest

Neumark.

Der Verein Neumarker Badeoase agil, der das Freibad in Neumark betreibt, hat über das Leaderprogramm der EU für den ländlichen Raum 4100 Euro für die Ausstattung der Werkstatt erhalten. Wie Vereinsvorsitzender Steffen Diezel erklärt, werden mit dem Fördergeld unter anderem Winkelschleifer, Stichsäge, Schlagbohrmaschine, Handkreissäge und Kettensäge finanziert. Man habe da eine lange Bedarfsliste. Bei Arbeiten im Bad musste man zuletzt immer mehr auf privates Werkzeug zurückgreifen. Für den Tag der Deutschen Einheit am Samstag, 3. Oktober, lädt der Verein in der Zeit von 15 bis 23 Uhr, unterstützt vom Landwirt Daniel Seumel, zum Kürbisfest ins Freibadgelände ein. Es gibt Kürbissuppe und Kürbisbowle. Für Kinder sind etliche Attraktionen vorbereitet. Man kann Alpakas und Lamas erleben, sich von Eric, dem Zauberer, verzaubern lassen, Keramikfiguren bemalen und Herbstgestecke basteln. Für 18.30 Uhr ist ein Lampionumzug geplant. 20 Uhr beginnt die Feuershow mit Ignis Dragonis aus Zwickau. (gb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.