Netzschkau verkauft Splitterflächen

Netzschkau.

Die Netzschkauer Stadträte haben jetzt mehrere Immobilien-Verkäufe beschlossen. An der Robert-Wilke-Straße soll eine bereits eingefriedete Splitterfläche von etwa 160 Quadratmetern für knapp 7000 Euro den Besitzer wechseln. Dort soll jedoch noch geprüft werden, ob Interessen des Nachbars betroffen sind. Der Verkauf bedeutet eine Bereinigung der Eigentumsverhältnisse. Für 4000 Euro soll ein Grundstück am Wiesenweg den Besitzer wechseln. Dabei handelt es sich um eine verfallene Doppelhaushälfte, die infolge der Aufnahme des Eigentümers im Pflegeheim an die Stadt gelangte. Dem ursprünglichen Preis des Wertgutachtens werden notwendige Arbeiten für die Giebelsicherung am Nachbarhaus gegengerechnet. Mit dem Verkauf fallen die Bewirtschaftungskosten von etwa 1500 Euro pro Jahr weg. (pstp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.