Neue Brücke eingebaut

Für die Elstertalbahn wurde eine neue 75 Tonnen schwere Stahltrogbrücke samt Gehstegen nahe des Greizer Bahnhofs errichtet. Sie überbrückt die Fahrbahn der Stavenhagenstraße zur Neustadtumgehung der Bundesstraße 92 der Elsterstadt. Für die Errichtung des Bauwerkes haben die Plauener Firma Keßler und die Norddeutsche Züblin Stahlbaugesellschaft, die die Stahltrogbrücke fertigte, eine Arbeitsgemeinschaft gegründet. Die alte Brücke wurde in den Jahren 1873 bis 1875 errichtet und nun abgerissen. Die Deutsche Bahn ist der Auftraggeber dieses Großprojektes. Aufgrund des Neubaus dieser Brücke und der Sanierung einer weiteren Brücke über der Weißen Elster musste die Strecke zwischen Berga und Greiz ab 11. Juni komplett gesperrt werden. Die Beförderung der Fahrgäste erfolgt bis zur voraussichtlichen Fertigstellung am 5. September mittels Schienenersatzverkehr durch Busse. Ab 6. September soll dann der Zugverkehr zwischen Gera, Greiz, Plauen und Weischlitz wieder reibungslos rollen. (reun)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...