Neues Kassensystem in den Freibädern

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Die Betreibergesellschaft der Plauener Freibäder und des Stadtbades führt ein einheitlich verbundenes und vernetztes Kassensystem ein. "Wir gehen damit einen großen Schritt in Richtung Digitalisierung, bargeldloses Bezahlen und Nutzung", erklärte Geschäftsführer Ronny Adler. Für die Gäste entstehe ein Mehrwert: "Das neue System ermöglicht den Zutritt in Freibäder mit allen Zehnerkarten, die für das Stadtbad gekauft wurden. Dafür ist der Coin mitzubringen und an das vorgesehene Lesegerät zu halten." Das Stunden-, 1,5-Stunden-, oder Zwei-Stunden-Ticket der Zehnerkarte des Stadtbades wird dann in ein Tagesticket umgewandelt. Ebenso könnten im Stadtbad gekaufte Geldwertkarten zur Bezahlung an den Kassen der Freibäder eingesetzt werden. (bju)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de