Neumarks Knirpse erobern die Karibische Nacht

Bei 21 Grad Celsius Wassertemperatur gab es eine bunte Show, Feuerwerk, Limbo und für Erwachsene auch leckere Cocktails.

Neumark.

Bei der Karibischen Nacht im Neumarker Bad war am Samstagabend jede Menge Spaß angesagt. Obwohl sich die Veranstaltung mehr an Erwachsene richtet, waren zu Beginn auch noch viele Familien mit Kindern da. Sie nutzten die Möglichkeit für das Nachtbaden im 21 Grad warmen Wasser.

"Neumark ist eine der kinderfreundlichsten Gemeinden, mit drei Kindergärten, zwei Schulen, Ärzten, Apotheke, es ist alles da, auch gute verkehrsmäßige Anbindungen. Das Freibad ist sehr familiär. Wir nutzen es mit unseren vier Kindern gern und engagieren uns auch", sagte Katharina Jahn aus Neumark. Das Freibad sei der Grund, weshalb die Familie lieber im Februar und im Oktober in Urlaub fährt als im Sommer.

An der Bar wurden Cocktails gemixt, die man aus karibischen und südamerikanischen Gefilden kennt, mit viel Rum und Rohrzucker, Limetten und Fruchtsäften. Richtig schön wurde es bei Einbruch der Dunkelheit, als die vielen bunten Lichter erstrahlten und das Laserlicht die Umgebung in immer neue Farben tauchte. Dem setzte das Feuerwerk noch den I-Punkt auf.

Am Limbo-Wettbewerb nahmen vor allem Kinder teil, aus Spaß an der Bewegung und weil die Stimmung zum Mitmachen anregte. Dabei hatten die Organisatoren vom Freibadverein im Vorfeld gar nicht an einen Kinderpreis gedacht. Der wurde dann spontan bereitgestellt. Am Ende gewannen Emmy und Frieda je eine Runde Freibad-Eis.

In der Erwachsenenwertung wollte Katharina Jahn unbedingt den ersten Preis erringen und hat dafür sogar ein wenig geübt. Die Dozentin an der Werdauer Pflegeschule fährt immer von Neumark über Fraureuth an ihre Arbeitsstätte und dabei an einer Physiotherapiepraxis vorbei, die ganz spezielle Massagetechniken anbietet. Dort gibt es auch eine Hawaiianische Massage.

Passend zur Karibischen Nacht lockte ein Gutschein als Hauptpreis für die akrobatischen Verrenkungen unter der immer tiefer gelegten Stange. Am Ende reichte es für Katharina Jahn nicht ganz. Sie erhielt als zweiten Preis einen Getränkegutschein für die Karibische Bar. Der Massagegutschein ging an Daniela Hoyer aus Schöneck.

Die Karibische Nacht gehört mittlerweile zu den Traditionsveranstaltungen des Neumarker Badvereins, der das Bad seit fünf Jahren betreibt. Die nächste Veranstaltung ist das Badfest am 18. August.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...