Passanten hindern betrunkenes Paar in Reichenbach an Weiterfahrt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der 70- und die 66-Jährige konnten sich nicht einig darüber werden, wer denn das gemeinsame Auto fahren soll. Die Polizei stellte fest: Keiner der beiden hätte sich überhaupt ans Steuer setzen dürfen.

Mit einem besonderen Fall von Trunkenheit am Steuer musste sich die Polizei in Reichenbach am Sonntagabend beschäftigen. Wie die Behörde mitteilt, fuhr ein 70-Jähriger mit seinem Mazda über die Wiese eines Parkplatzes an der Reichenbacher Straße. Passanten sollen anschließend beobachtet haben, wie der Wagen anhielt und der Mann mit seiner Frau einen Fahrerwechsel vollzog. Sie soll anschließend einige Meter rückwärts gefahren sein und wieder angehalten haben. Die aufmerksamen Zeugen verhinderten eine Weiterfahrt des Paares und informierten die Polizei. Diese stellte bei beiden schließlich einen hohen Alkoholpegel fest. Der 70-jährige Mann hatte fast drei, seine 66-jährige Frau immerhin zwei Promille intus. (soma)