Passanten stoppen Promillefahrt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Reichenbach.

Das beherzte Eingreifen von Passanten hat am Sonntagabend die Trunkenheitsfahrt eines Ehepaares gestoppt, so die Polizei. Zeugen hatten an einem Schnellrestaurant an der Rosa-Luxemburg-Straße beobachtet, wie ein Mazda-Fahrer (70 Jahre) Grünstreifen und Gehweg statt der Einfahrt nutzte, um zum Restaurant zu kommen. Auf dem Parkplatz machte er einen betrunkenen Eindruck. Als ihn Zeugen auf die Fahrtauglichkeit ansprachen, tauschte der 70-Jährige den Platz mit seiner Beifahrerin (66). Da sie auf die Zeugen ebenso betrunken wirkte, hinderten die Passanten das Paar am Weiterfahren und informierten die Polizei. Beim von den Beamten vorgenommenen Atemalkoholtest wurde beim Mann 2,9 Promille festgestellt, bei der Frau rund zwei Promille. Die Polizisten stellten Führerscheine und den Fahrzeugschlüssel sicher. (lh)