Platzregen lässt Pegel anschwellen

Lengenfeld.

Nach einem heftigen Regenschauer ist das Wasser von der Abhorner Straße in Lengenfeld quer über die Polenzstraße geschossen und hat sich in ein angrenzendes Gartengrundstück ergossen. "Der Gulli ist verstopft", so Bürgermeister Volker Bachmann (Pro Lengenfeld). "Das Problem besteht schon seit längerem. Wir als Stadt sind zwar nicht für die Bundesstraße verantwortlich, haben aber trotzdem versucht zu helfen. Es ist zwar kein großer Schaden entstanden, aber für die Besitzer des Grundstückes ist es natürlich ärgerlich, wenn das Wasser durchläuft." Die Stadt hat Schilder aufgestellt, welche auf die Gefahrenstelle mit Aquaplaning-Bildung hinweisen. "Wir werden außerdem die Straßenmeisterei informieren, damit der Einlauf wieder in Ordnung gebracht wird", so der Bürgermeister. Der kräftige Regenguss machte sich auch in der Göltzsch bemerkbar. Der Pegel Rodewisch stieg innerhalb von kurzer Zeit von vorher 30 auf 47 Zentimeter. Statt der in den Vorstunden gemessenen 0,5 Kubikmeter pro Sekunden erhöhte sich die Durchflussmenge kurzzeitig auf drei Kubikmeter pro Sekunde. (sia)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.