Plauen blitzt Raser auch bei Schneefall

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Ungeachtet der Schneefälle und der damit verbundenen schwierigen Straßenverhältnisse hat die Plauener Stadtverwaltung am Dienstagvormittag Geschwindigkeitsmessungen im Stadtgebiet vorgenommen. Aus einem Pkw heraus sollten an der Hammerstraße Autos erfasst werden, die schneller als mit 50 Kilometer pro Stunde unterwegs waren. Es schneite so heftig, dass die Fahrzeuge schon wegen glatten Fahrbahn kaum schneller waren als Tempo 40. Auf Anfrage der "Freien Presse" bestätigte die Stadtverwaltung, dass die Messungen durch die Kommune erfolgten. Nach den Gründen befragt, sagte der Fachgebietsleiter Allgemeine Ordnungsangelegenheiten, Martin Gabriel, bei Geschwindigkeitsüberwachungen handele sich um eine "Weisungsaufgabe der Stadt". Insgesamt seien am Dienstagvormittag an der Messstelle in zwei Stunden zwei Fahrzeuge festgestellt worden, die zu schnell waren. (su)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.