Polizei ertappt zu schnelle Autofahrer

Reichenbach/Zwickau.

51 Polizeibeamte haben vorgestern im Vogtland und der Zwickauer Region über vier Stunden hinweg an 26 Kontrollstellen unter anderem die Einhaltung der Höchstgeschwindigkeiten, des Handyverbots am Steuer, der Gurtpflicht überwacht. Auch die Fahrtauglichkeit der Fahrzeugführer wurde kontrolliert. Dabei wurden 97 Autofahrer ertappt, die zu schnell waren. Das entspreche einem Anteil von 11 Prozent der knapp 900 mit einer so genannten Laserpistole gemessenen Fahrzeuge. Bei elf dieser Fälle lag die Überschreitung bei mehr als 20 Kilometer pro Stunde, was ein Bußgeld und mindestens einen Punkt in Flensburg zur Folge habe. Mit anderen Messtechniken wurden noch mehr als 5100 Fahrzeuge gemessen, wobei bei vier Prozent Überschreitungen festgestellt wurden. Fünf Autofahrer benutzten das Mobiltelefon, 18 waren nicht angeschnallt. (lk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...