Polizei warnt vor Wildunfallgefahr

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lengenfeld.

Die Polizei warnt aufgrund eines Wildunfalls in Lengenfeld Fahrzeugführer vor erhöhter Unfallgefahr in den nächsten Wochen: Aufgrund der Zeitumstellung fällt morgendlicher Berufsverkehr wieder verstärkt in die Dämmerungszeit, in der viele Wildtiere auf Futtersuche sind. Autofahrer sollten deshalb ihr Tempo anpassen, ausreichend Sicherheitsabstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen einhalten und die Fahrbahnränder im Blick behalten, rät die Polizei. Am Dienstagmorgen, gegen 5.40 Uhr, waren auf der B 94 im Lengenfelder Ortsteil Schönbrunn vor einem 55-jährigen Fordfahrer mehrere Rehe auf die Straße gesprungen. Eines davon lief dem Auto direkt in die Seite und hinterließ einen Sachschaden von mehr als 1500 Euro. (us)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.