Premiere mit Komponist aus Bad Elster

Musik von Carl Geißler am heutigen Donnerstag

Bad Elster.

Die kleine Orgelmusik am heutigen Donnerstag, 19 Uhr in der Trinitatiskirche in Bad Elster wartet mit einer musikalischen Premiere auf. Auf der Eule-Orgel des Gotteshauses wird Kantorin Dorothea Sandner diesmal nicht Kompositionen von Johann Sebastian Bach oder Dietrich Buxtehude spielen - sondern Werke von Carl Geißler.

Bei Geißler handelt es sich um einen auch als Komponist tätigen Bad Elsteraner Pensionsbesitzer, der zuvor bereits als Musikdirektor, Lehrer, Organist und Kantor in Zschopau tätig war, informiert der Bad Elsteraner Forscher Géza Németh. Er hat die Werke von Geißler ausfindig gemacht und stieß mit seiner Idee, sie dem Publikum zur Orgelmusik mit Kirchenführung zu Gehör zu bringen, auf ein offenes Ohr sowohl bei der Kantorin als auch bei Pfarrer Gunther Geipel. Zur Einführung wird Németh einiges über Carl Geißler berichten, der 1802 im erzgebirgischen Mulda geboren wurde und 1869 starb. (hagr)

Der Eintritt zum Konzert ist kostenlos möglich.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.