Probleme bei Ticket für Azubis

Kunden haben zwar bezahlt, trotzdem weist sie das Kontrollsystem an der Bustür ab. Wann der Fehler behoben ist, steht noch nicht fest.

Reichenbach/Auerbach.

Obwohl der Monatsbeitrag ordnungsgemäß bezahlt wurde, weisen die Kontrollsysteme in vogtländischen Bussen einige Azubi-Tickets als ungültig zurück. Dies bestätigte jetzt auf Nachfrage der "Freien Presse" die Verkehrsverbund Vogtland GmbH (VVV) in Auerbach. "Bei einigen Tickets, die wir für unser Verbundgebiet als Chipkarte herausgeben, zeigt das Kassensystem Fehler oder Ungültigkeiten an", räumte Pressesprecherin Kerstin Büttner ein. Es betreffe aber beileibe nicht alle 179 vogtländische Tickets, sondern nur eine vergleichsweise kleine Anzahl. Beim Verkehrsverbund seien sechs derartige Fälle bekannt.

Der Busfahrer lässt die Inhaber des erst im August neu eingeführten Azubi-Tickets dann erst einmal nicht einsteigen. Laut Angaben des Systems hat der Fahrgast ja keinen gültigen Fahrschein, wäre quasi ein Schwarzfahrer. Wie die Mutter einer betroffenen Reichenbacher Auszubildenden der "Freien Presse" mitteilte, müsse ihre Tochter nun seit Anfang September täglich einen Einzelfahrschein ziehen. "Im August hat das noch geklappt", sagt sie. "Aber seit September eben nicht mehr." Zwar habe der Zweckverband ihr versichert, dass die Kosten für diese Einzelfahrscheine erstattet würden. Aber lästig sei das Ganze trotzdem. Zumal ihr niemand sagen können, wie lange sich das noch hinzieht.


Auch beim Verkehrsverbund hat man darauf keine Antwort. "Die Korrektur läuft noch", sagte Pressesprecherin Büttner. "Wichtig ist, dass dem Azubi und Ticketinhaber keine Schuld trifft und ihm keine Kosten entstehen. Für den Unmut möchten wir uns entschuldigen."

Federführend für das im August in ganz Sachsen eingeführte Azubi-Ticket ist das Wirtschaftsministerium in Dresden. Laut Aussage aus der dortigen Pressestelle treten die Probleme nur im Vogtland auf. Referent Christian Adler: "Dem Ministerium ist kein vergleichbarer Fall bekannt."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...