Puppentheater - Erhöhung der Preise noch nicht sicher

Plauen.

Ob es ab dem 1. Februar tatsächlich erhöhte Eintrittspreise für die Gastspiele der Puppentheater Zwickau gGmbH am Vogtland-Theater in Plauen geben wird, ist unklar. Zunächst soll geprüft werden, ob Doppelvorstellungen an einem Tag möglich sind, um so zum Beispiel Mieten zu 430 Euro zu sparen. So war der Tenor beim jüngsten Kulturausschuss. Momentan kostet ein eingekauftes Puppenspiel 1000 Euro, ab Januar steigen die Ausgaben zum Beispiel wegen Lohnangleichung aber um 300 Euro. Trotz der laut Bürgermeister Steffen Zenner (CDU) sehr guten Auslastung sei längst nicht jede Veranstaltung ausverkauft. Gegen eine Preiserhöhung hatten die Ausschussmitglieder prinzipiell nichts einzuwenden, "aber nicht in dieser Höhe", so Daniel Herold (Linke). Das treffe die Falschen. Die Preise sollen sich laut Vorschlag der Verwaltung teils mehr als verdoppeln. Beim nächsten Kulturausschuss soll das Thema wieder auf den Tisch. (sasch)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...