Quarantäne-Fälle gehen leicht zurück

Plauen.

Das Landratsamt des Vogtlandkreises hat Sonntagmittag insgesamt 3202 positiv getestete Quarantäne-Fälle vermeldet - 117 weniger als am Vortag. Zudem meldete die Behörde 18 Neuinfektionen seit dem Vortag. Laut Landratsamt bleibt es bei 278 Todesfällen im Zusammenhang mit Covid-19 seit Beginn der Pandemie. Das Robert-Koch-Institut meldete dagegen zwei weitere Fälle und somit 280 (Stand: Sonntag, 0 Uhr). Die Anzahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen sinkt laut RKI leicht auf 225,7. Die Wochenend-Zahlen sind oft darauf zurückzuführen, dass weniger Tests durchgeführt und weniger Ergebnisse übermittelt werden. Das RKI meldete insgesamt 9258 Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie für den Kreis - laut Institut 133 Fälle mehr als am Vortag. Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin meldete am Samstag im Vogtland 51 belegte Intensivbetten von 63. 29 Covid-19-Patienten wurden intensivmedizinisch behandelt, 17 von ihnen beatmet. (em)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.