Radler erobern das Vogtland

An der Steigung Richtung Limbach, kurz vor der Stempelstelle Schullandheim "Am Schäferstein", mussten die Radfahrer am gestrigen Sonntag besonders kräftig in die Pedale treten (Foto). Diese Stelle hatte es für die Teilnehmer des 17. Göltzschtalradlertags besonders in sich. 220 Radler waren dieses Jahr beim Start am Alaunwerk Mühlwand dabei. Die Hauptstrecke von 40 Kilometern verlief ab Mühlwand über Limbach, Pfaffengrün, Hartmannsgrün, Perlas, Buch, Rebesgrün, Trollpark in Rodewisch entlang der Göltzsch von Rodewisch über Lengenfeld zurück nach Mühlwand. Diese Strecke war nicht für jeden etwas. Es waren deshalb zwei "Abkürzungen" eingebaut. Kinder und Sportler, die gar keine Steigungen mögen, konnten die ausgebaute alte Bahntrasse zwischen Mühlwand und Lengenfeld nutzen - hin und zurück 14Kilometer.

Seite 10: Bericht

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...