Reuther Firma liefert Möbel für Weischlitzer Schule

Neues Mobiliar für drei Klassenzimmer gekauft - Einzeltische ersetzen bisherige Doppelbänke - Unterricht läuft

Weischlitz/Reuth.

In den Farben Grün, Orange und Rot sollen die neuen Möbel in drei Räumen der Weischlitzer Oberschule künftig erstrahlen. Es handelt sich um Tische und Stühle für Lehrer und Schüler, die für 14.700 Euro von der Firma Einrichtungsberatung Lauche aus dem Weischlitzer Ortsteil Reuth erworben werden. Das hat am Montagabend der Gemeinderat während seiner Sitzung in der Südscheune beschlossen. Wie Hauptamtsleiterin Antje Härtl sagte, handele es sich um Einzeltische, welche die bisherigen Doppelbänke ersetzen. "In Corona-Zeiten ist das eine gute Sache", so Härtl. Die Stühle wiederum würden keinen Schnickschnack aufweisen. Wichtig sei, dass sie nicht kippeln oder schnell umfallen.

Insgesamt seien drei Angebote von Firmen gemacht worden. Der Kostenrahmen wurde jedoch nur von den Reuthern eingehalten. Die ehemaligen Stühle würden laut Gemeindeverwaltung übrigens nicht einfach entsorgt, sondern versteigert. Wie der Weischlitzer Bürgermeistermeister Steffen Raab (Freie Wähler) mitteilte, werden seit Montag dieser Woche auch an der Oberschule wieder drei Klassen unterrichtet. Es handelt sich um zwei 10. Klassen und um eine Hauptschulklasse der Stufe 9. (sasch)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.