Rodewisch erhält jährlich 115.000 Euro

Rodewisch.

Vertreter des Energieversorgers Envia M und Rodewischs Bürgermeisterin Kerstin Schöniger (CDU) haben am gestrigen Dienstag einen neuen Stromkonzessionsvertrag unterzeichnet. Das Papier sichert der Stadt von 2022 bis 2041 jährlich eine Konzessionsabgabe in Höhe von 115.000 Euro zu. Mit dem Vertrag erlauben Kommunen dem Energiedienstleister ihre öffentlichen Wege und Straßen zu nutzen, um Stromleitungen zu verlegen und zu betreiben. Als Gegenleistung erhält die Stadt die Abgabe, so der Energieversorger. (lh)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...