Rußbutt Rußbehälter

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Rußbutt wird höchstens noch bei den älteren Vogtländern bekannt sein. Den Jüngeren ist es ein Fremdwort wie manches andere auch. Dabei handelt es sich um ein Holzgefäß, das als Behälter für den Ruß - ein Abfallprodukt bei der Pechgewinnung und gut für Schuhcreme - genutzt wurde. Mit der Rückentrage gingen die "Rußbuttmänner" zum Verkauf von Haus zu Haus. (fp)

Quelle: Sieglinde Röhn: Sue Ploch, 2006