Schaden nach Alkoholfahrt

Gegen Auto, Laterne und Werbeträger gestoßen

Auerbach.

Eine Alkoholfahrt in Auerbach endete für den Fahrer Samstagabend an einer Straßenlaterne und mit Polizeieinsatz. Das meldeten die Beamten am Wochenende.

Nach 22 Uhr fuhr der 53-Jähriger an dem Abend mit einem Fiat Ducato die Käthe-Kollwitz-Straße in Richtung Sorgaer Straße entlang. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen parkenden Citroën und schob das Auto gegen einen parkenden Mercedes. Der Fiat fuhr anschließend auf den Gehweg, stieß gegen einen Werbeträger und beschädigte eine Straßenlaterne. Durch herunterfallende Laternenteile wurde noch ein Kleinbus beschädigt.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten bei dem Verursacher Alkoholgeruch im Atem fest. Ein Test ergab einen Wert von 1,96 Promille. Den Führerschein des Mannes nahmen ihm die Beamten daraufhin erst einmal ab. Der verursachte Sachschaden summiert sich auf mehr als 25.000 Euro. (nij)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...