Schnee bremst Busse und Schulen aus

Beim Nahverkehr läuft es nach dem Wintereinbruch vom Mittwoch noch nicht wieder rund. Dies hat zahlreiche Auswirkungen.

Reichenbach.

Im Busverkehr kam es gestern weiter zu Beeinträchtigungen. Im nördlichen Vogtland betroffen waren laut Verkehrsverbund Vogtland folgende Linien: Die Reichenbacher Citybuslinie A fuhr die Fritz-Ebert- und die Ludwigstraße nicht an. Die Linie V-74 Reichenbach - Lengenfeld konnte wegen gesperrter Straße die Ortschaften Wolfspfütz, Weißensand und Schneidenbach nicht anfahren. Die Linie V-75 Neumark - Reuth über Gospersgrün entfiel. Auf der Linie V-80 Reichenbach - Netzschkau konnten die Haltestellen Lambzig, Diakonie Netzschkau, Wasserwerk und Albert-Schweitzer-Straße Reichenbach nicht bedient werden. Auf der V-82 Reichenbach - Hauptmannsgrün blieb die Schmalzbachsiedlung außen vor. Die Linie V-84 Reichenbach - Elsterberg verkehrte ohne Halt in Reimersgrün und Coschütz. Entspannt hat sich die Lage bei der Vogtlandbahn. Seit gestern läuft der Verkehr wieder auf allen Linien. Zwischen Berga und Greiz sind jedoch Verspätungen zu erwarten.

Die Behinderungen beim öffentlichen Nahverkehr sind einer der Gründe dafür, dass an einigen Schulen im Raum Reichenbach nicht unterrichtet wurde. Die Oberschulen Lengenfeld und Neumark hatten wie auch das Evangelische Gymnasium Mylau und die Montessori-Grundschule Limbach für gestern den Unterricht abgesagt. Die Schüler der Oberschule Neumark haben auch am Montag "schneefrei".

Kein Unterricht fand gestern auch am Bildungszentrum für Soziales, Gesundheit und Wirtschaft Reichenbach am Kirchplatz 7 statt. "Wir haben unsere Schüler am Donnerstag, 11 Uhr in ihre Praxis-Einrichtungen geschickt. Wir hatten zahlreiche Anrufe erhalten, dass dort auch Leute fehlten", erklärte Schulleiter Sascha Reinecke und machte zugleich auf ein anderes Problem aufmerksam: "Es ist so viel Schnee gefallen, dass unsere Schüler nicht wissen, wo sie ihre Autos abstellen sollen." Diese Probleme könnten andauern. Laut Stadtsprecherin Heike Keßler ist vorerst nicht geplant, Parkplätze zu beräumen.

Kein "Schneefrei" gibt es dagegen am Beruflichen Schulzentrum in der Reichenbacher Rathenaustraße 12. "Wir haben über die Hälfte unserer Schüler in Reichenbach im Wohnheim. Da können wir nicht pauschal den Unterricht absagen", sagte der stellvertretende Schulleiter Rainer Weißflog-Horn auf Anfrage. (mit nie)

vogtlandauskunft.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...