Schulanfängermesse trumpft mit buntem Angebot auf

23 Aussteller haben im Neuberinhaus den Nerv der Gäste getroffen. Auch die musikalische Umrahmung kam an.

Reichenbach.

23 Aussteller hatte Monika Fuchs vom gleichnamigen Nachhilfeunternehmen für die zweite Schulanfängermesse unter ihrer Leitung am Samstag im Reichenbacher Neuberinhaus versammelt. Die Anbieter vertraten regionale Unternehmen und Dienstleister, die etwas zum Gelingen des Familienfestes und zum erfolgreichen Schulstart beitragen können. Derartige Angebote gibt es in Reichenbach und Umgebung allerhand. Die Präsentation reichte von Catering-Unternehmen und Fotografen über Beratung und Geschenke bis zur kompletten Ausrüstung mit Ranzen, Schultüte oder Lernfüller.

Für die Spielpausen stand eine Hüpfburg zur Verfügung. Nicht weit davon setzte Fotografin Katrin Fetzer werdende Schulkinder vor einer fast schon antiken Schulkulisse in Szene. Die Kinder durften sich dafür verkleiden. Kleine Mädchen posierten mit gepunkteten Kleidern in einer weiß gestrichenen Schulbank, wie sie vielleicht noch einige Großeltern kennen. "Mir haben Leute, die schon auf früheren Messen waren, gesagt, dass jetzt viel mehr im Angebot ist", sagte Katja Bodenschatz von der Salzgrotte. Sie beriet vor allem zu Präventionskursen, die teilweise von Kassen bezuschusst werden.

Messeneuling war Claudia Neumann, die sich als Coach Claudia dem Coaching von Kindern, Jugendlichen oder Familien verschrieben hat. "Es waren viele Leute da, die sich nach meinen Angeboten erkundigt und Flyer mitgenommen haben", sagte sie. Neben ihr stand Annett Weiß mit individuell gestalteten Geschenk- und Gebrauchsartikeln aus ihrem Stick-& Grafikstübel. Lisa Theileis von der Jürgen-Fuchs-Bibliothek ging mit der Anmeldung neuer Leser nach Hause.

Auf der Bühne lief bis kurz nach Mittag eine Nonstopp-Programm mit Modenschau. In Ermangelung eines Kinderladens in Reichenbach wurden die künftigen Abc-Schützen von einem Zwickauer Geschäft in Szene gesetzt. Für Muttis oder Omas sorgte Oh-Lala-Inhaberin Katja Eberlein. Musikalische Unterhaltung boten der Chor der Weinholdgrundschule, die Musikschule Vogtland sowie Matthias Seidel und seine Schüler. Der Topolino Tanzclub trat mit 50 Kindern auf. Der Rock'n'Roll-Club Lengenfeld zeigte Proben seines Könnens. Die Kinderland-Kinder luden zu Tanz- und Bewegungsspielen ein. Dabei war auch der Kindergarten Schönbrunn.

Viele Aussteller waren bereits jüngst bei der Jugendweihe-Messe vor Ort. Sie hatten ihr Angebot für den neuen Inhalt verändert. Kritik gab es sowohl von Gästen als auch Ausstellern zum Catering-Angebot des Hauses. "Wenn man hier mittags etwas essen könnte, würden die Besucher länger bleiben", sagte Katja Barth von der Salzgrotte. Um die Zeit waren jedoch selbst die Würstchen alle, Kaffee gab's nur noch aus dem Automaten im Foyer.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.