Solbrigplatz verschlingt 2,15 Millionen Euro

Auf mehr als das Dreifache steigen die Kosten für die Neugestaltung des innerstädtischen Areals in Reichenbach

Reichenbach.

Die Gesamtkosten der für 2020 geplanten Neugestaltung des Solbrigplatzes in Reichenbach werden nach jetzigem Stand 2,15 Millionen Euro betragen. Seit dem Grundsatzbeschluss vom Juni 2017, in dem von 650.000 Euro die Rede war, ist das eine Steigerung auf mehr als das Dreifache. Im Haushalt 2019/20 sind 1,4 Millionen Euro für das Vorhaben eingeplant. Um endlich bauen zu können, muss jetzt eine Finanzierungslücke von 750.000 Euro gestopft werden. Durch Umverteilung von Geldern aus dem EU-geförderten Efre-Programm. Die energetische Teilsanierung der Neuberschule, für die 740.000 Euro geplant waren, wird ebenso gestrichen wie 10.000 Euro für LED-Straßenbeleuchtung. Das hat der Stadtrat am Montagabend mit großer Mehrheit ebenso beschlossen wie die neuen Auftragsvergaben.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...