Spaß beim Frisieren soll Lust auf das Handwerk wecken

Mit Grundlagen der Kunst der Frisuren und Kosmetik beschäftigten sich Ende dieser Woche im Salon Damisch an der Zwickauer Straße in Reichenbach Lea, Salon-Chefin Claudia Damisch, Mutter Silvana Reinig, Linn-Sophie, Jenna, Nele, Penelope (von links). Die Schüler der Weinhold-Grundschule erlebten mit viel Spaß im Projekt "Kleine Helden fürs Handwerk" wie Haare gewaschen, frisiert und geschnitten werden. Das Projekt wird vom Landratsamt veranstaltet. Das Interesse für den Friseurberuf wurde auf jeden Fall geweckt. (ffm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...