Spaßmobile rollen durch das Vogtland

Fahrer von Quads und weiterer Kleinfahrzeuge trafen sich in Plohn. Die unkonventionellen Vierräder faszinieren Jung und Alt.

Plohn.

Freunde der Quad- und ATV-Fahrzeuge aus Sachsen und Thüringen haben sich am Wochenende am Heuhotel des Freizeitparks Plohn zum achten Treffen zusammengefunden. Knapp 50 Teilnehmer begaben sich am Nachmittag auf einen einstündigen Corso durch das Vogtland. Bei der Rückkehr war das Gelände für die selbstständige Erkundung mit dem Fahrzeug freigegeben. In diesem Jahr stand dafür eine größere Strecke als in den Vorjahren zur Verfügung.

Kinder konnten einen separaten Platz für die Fahrten mit kleineren Exemplaren der Spaßklasse nutzen. Das Treffen klang am Lagerfeuer aus, wo auch Filme vergangener Ausfahrten gezeigt wurden. Hobbyfilmer Jürgen Röber hatte die Treffen in den vergangenen Jahren mit der Kamera begleitet. Viele Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, im Heuhotel des Freizeitparks Plohn zu übernachten. Das Kernteam um Frank Mauersberger von American Cars Rodewisch besteht aus zehn Helfern, die bereits am Freitag das Gelände herrichteten und am Sonntag alles wieder abbauten. Gemeinsam mit einem Stamm von Fahrern nimmt dieses Team an weiteren Quadtreffen oder Ausflügen teil. In diesem Jahr war der harte Kern am Himmelfahrtswochenende acht Tage in Südtirol gewesen und im Juli eine Woche in Rumänien.

Vor den Quadtreffen organisierte Mauersberger zehn Jahre lang Zusammenkünfte von Jeep-Fahrern. "Dafür bestehen höhere Anforderungen an das Gelände, und der Platzbedarf ist größer als bei Quads", schätzt er ein. Deshalb entstand die Idee mit den Kultfahrzeugen. Einen Teil des Geländes stellt der Freizeitpark zur Verfügung, den Rest der Waldeigentümer. Dadurch existieren gute Bedingungen.

Die Quads scheinen Fahrer jeden Alters zu begeistern. Bei den Erwachsenen lag die Altersspanne zwischen 18 und 65 plus. Sascha Wolf sagte: "Ich fahre seit zehn Jahren Quad und bin fast von Anfang an bei den Treffen dabei. Mir gefällt besonders das Gemeinschaftsgefühl unter den Quadfahrern, das bei diesen Treffen gestärkt wird." Er war für die Tourenplanung verantwortlich und musste schon zuvor großen Aufwand für Genehmigungen und zur Streckenvorbereitung treiben.

Die nächste Veranstaltung ist das Brückenfest an der Bundesstraße 94 als Dank an die Bauausführenden und Mitwirkenden am Bau der neuen Brücke über die Göltzsch. Das Fest soll am 21. Oktober stattfinden.

www.american-cars-rodewisch.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...