Spurwechsel misslingt

Heinsdorfergrund.

Ein missglückter Spurwechsel hat am Mittwoch einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden ausgelöst. Wie die Polizei mitteilt, war ein 59-jähriger Lastwagen-Fahrer gegen 6.05 Uhr auf Heinsdorfer Flur auf der Bundesstraße 94 in Richtung Schönbrunn unterwegs. Als der 59-Jährige mit seinem Fahrzeug von der linken auf die rechte Spur wechselte, übersah er einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Opel. Der Lastwagen stieß daraufhin mit dem Pkw zusammen. Der 39-jährige Opel-Fahrer erlitt einen Schock und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Unfall war Sachschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro entstanden. Der Opel wurde abgeschleppt, da er nicht mehr fahrbereit war, berichtete die Polizei. (em)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.