Stadträte wollen auf Dörfern tagen

Lengenfeld.

Die Lengenfelder Räte wollen künftig mit ihren Sitzungen öfter in den Ortsteilen präsent sein. Darüber waren sich die Parlamentarier in ihrer Oktober-Sitzung einig. Stadtratsmitglied Steve Dittes (BIL) hatte vorgeschlagen, in jedem Jahr mindestens einmal in jedem Ortsteil zu tagen. Der in Pechtelsgrün wohnende Stadtrat ist sich darüber sicher: "Die Leute interessieren sich schon für das, was wir machen und wollen auch gern mit uns ihre Anliegen besprechen." Lengenfelds Bürgermeister Volker Bachmann (Pro Lengenfeld) griff die Anregung des Stadtratsmitglieds auf und erinnerte in diesem Zusammenhang an die Gemeindeordnung. Dort stehe geschrieben, dass der Stadtrat einmal im Jahr in einem der Ortsteile tage, was in der Vergangenheit leider versäumt wurde, so der Stadtchef. (sia)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...