Stadtwerke wollen Mylauer Netz übernehmen

Stromkonzessionsvertrag mit Envia M läuft Ende 2021 aus - Stadt fordert maximale finanzielle Gegenleistung

Reichenbach.

Ende 2021 läuft der Stromkonzessionsvertrag mit der Envia Mitteldeutsche Energie AG für Mylau und Obermylau aus. Für die Auswahl des neuen Vertragspartners ab dem 1. Januar 2022 hat der Stadtrat von Reichenbach nun die Weichen gestellt.

Bereits bis zum 1. April 2020 waren Energieversorger aufgefordert, eine Interessensbekundung bei der Stadt Reichenbach einzureichen. Dabei gab es, wie "Freie Presse" jetzt auf Anfrage Dirk Postler, persönlicher Referent des Oberbürgermeisters, erfuhr, lediglich einen Interessenten. Dabei handelt es sich offenkundig um die Stadtwerke Reichenbach. Stadtwerke-Geschäftsführer Lars Lange hatte darüber in einem Pressegespräch im September informiert. Im März 2021 sollen die Verhandlungen stattfinden. Den Zuschlag soll nach Vorliegen des verbindlichen Angebots im zweiten Quartal 2021 der Reichenbacher Stadtrat erteilen. Envia M habe wissen lassen, sich nicht erneut für Mylau und Obermylau bewerben zu wollen, heißt es aus dem Rathaus.

Der Stadtrat hat beschlossen, als Mindestanforderung eine Verpflichtung des Bewerbers zur Zahlung der höchstzulässigen Konzessionsabgabe sowie eine Bewertungsmatrix festzulegen. Damit soll sichergestellt werden, dass die Stadt die maximale Gegenleistung für das Recht zur Benutzung öffentlicher Verkehrswege für die Verlegung und den Betrieb von Stromleitungen erhält. Die maximalen Konzessionsabgaben pro Kilowattstunde Strom betragen laut Konzessionsabgabenverordnung für Tarifkunden in Kommunen bis 25.000 Einwohner 1,32 Cent, im Schwachlasttarif 0,61 Cent und für Sondervertragskunden 0,11 Cent und werden vom Verteilnetzbetreiber an die Kommune abgeführt.

Die Stadt Reichenbach war 2016 mit der Stadt Mylau fusioniert und in den bestehenden Konzessionsvertrag mit der Envia M eingetreten. Der neue Vertrag für die Gemarkungen Mylau und Obermylau soll eine Laufzeit von zehn Jahren bis 31. Dezember 2031 haben, da zu diesem Zeitpunkt auch die weiteren, mit den Stadtwerken Reichenbach abgeschlossenen Energiekonzessionsverträge der Stadt Reichenbach enden und anschließend einheitlich neu vergeben werden sollen. Im Konzessionsgebiet Mylau und Obermylau lebten mit Stand vom Mai diesen Jahres 2367 Einwohner. (gb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.