Statt Stimmzettel Votum im Internet

Die Stadtwerke Strom Plauen suchen wieder die pfiffigsten Projekte. Aufgrund der Coronakrise erfolgt die Abstimmung auf einem anderen Weg.

Plauen.

Beim Vereinswettbewerb der Stadtwerke Strom Plauen kann man diesmal nur via Internet abstimmen. Das liegt an der Coronakrise. Denn zu Wettbewerbsbeginn war noch vollkommen unklar, was die Plauener Vereine dürfen und was nicht. "Das klassische Stimmzettelsammeln kann es in diesem Jahr leider nicht geben", sagt Pressesprecherin Mandy Wolf. Deshalb gibt es keine Abstimmcoupons in den Printmedien. Schon deshalb sind nun die Zwischenergebnisse für die 15 Vereine, die es in die Endrunde geschafft haben, von großer Bedeutung. Es geht immerhin um eine Gesamtsumme von 7000 Euro.

Unter dem Motto "Deine Energie für Deinen Verein" suchen die Stadtwerke Strom Plauen bereits seit 2013 außergewöhnliche Vereinsvorhaben und unterstützen diese finanziell. 26 Vereinsprojekte hatten sich in diesem Jahr beim Energieversorger für die neue Runde beworben. Die Plauener sind aufgerufen, jetzt aus den 15 Finalisten per Onlineabstimmung ihren Favoriten zu wählen.

Die Bandbreite der Projekte, die den örtlichen Energie- und Multimediaversorger in den vergangenen Wochen erreicht haben, ist groß. Die Wünsche der Ehrenamtlichen sind vielfältig. Sie reichen von der geplanten Anschaffung von Kostümen für ein inklusives Theaterprojekt über eine Finanzspritze, die bei der Gründung eines Lesecafés helfen soll, bis hin zur Anschaffung von Trainingsutensilien, die sich Sportvereine der Stadt wünschen.

Peter Kober, Geschäftsführer der Stadtwerke Strom Plauen, erklärt: "Bis zum 30. April können alle Vogtländer auf unserer Homepage im Internet ihren Favoriten wählen. Am 15. Mai werden die vier Projekte mit den meisten Stimmen ausgezeichnet." Sie erhalten von den Stadtwerken eine Förderung in Höhe von insgesamt 5000 Euro. Darüber hinaus werden zwei Sonderpreise für besonders förderwürdige Projekte vergeben. "Die mit insgesamt 2000 Euro dotierten Sonderpreise vergeben wir an Vereine, die es im Abstimmungsverfahren nicht bis nach ganz vorn geschafft haben", ergänzt Kober.

Aktuell sind mehr als 860 Stimmen abgegeben. Es führt mit 185 Stimmen der VFC Plauen vor dem Theaterförderverein (116), dem Unikat-Verein der Weberhäuser (96) und dem Post SV Plauen (78). Auf weiteren Plätzen folgen unter anderem die Dorfgemeinschaft Oberlosa, der Verein Vogtländische Textilgeschichte, der Plauener BMX- und Skateverein 2+4=1, der 1. FC Wacker Plauen, der Karo-Verein, der Tauchclub Nemo und der Vital-Verein.

Eine Vorstellung der Vereinsprojekte ist auf der genannten Internetseite der Stadtwerke zu finden. Auch die Abstimmung ist dort möglich.

www.stadtwerke-strom-plauen.de


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.