Störche zurück im Vogtland

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Klappt es in diesem Jahr in Weischlitz mit Storchennachwuchs? Die Hoffnungen sind groß. Seit 6. April sind die Vögel zurück. Wie Ornithologe Werner Limmer berichtet, tauchte zwischenzeitlich sogar ein dritter Weißstorch auf. Auch im Vorjahr war ein dritter Vogel beobachtet worden. Mit der Aufzucht von Jungen hatte es damals nicht geklappt. Limmer vermutet, dass das Brutgeschäft gestört wurde. 2016 waren letztmalig in Weischlitz erfolgreich Jungvögel aufgezogen worden. Am fehlenden Nahrungsangebot dürfte dies nicht liegen. "Die Elsterwiesen von Straßberg bis Pirk bieten den Störchen genügend Futter", meint Limmer. Bei der Aufzucht würden die Altvögel auch in weitere Gebiete ausschwärmen, um Nahrung heranzuschaffen. Ihren Horst haben die Weischlitzer Störche auf dem Gelände der Firma Autobund an der Uferstraße (früher Laube Automobile). 2011 war das Nest dort errichtet worden. (bju)Foto: Ellen Liebner

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.