Team der Tafel Reichenbach erhält den Bürgerpreis der Stadt

Der Bürgerpreis der Stadt Reichenbach des Jahres 2019 ist am Montagabend in der Stadtratssitzung dem Team der Tafel Reichenbach verliehen worden. Aus den Händen von Oberbürgermeister Raphael Kürzinger (CDU) nahmen Vereinsvorsitzende Petra Düntsch, Helfer Mirko Torke, die stellvertretende Vorsitzende Gudrun Schimmel und Helferin Petra Schubert (im Bild von links) den mit 500 Euro dotierten Preis entgegen. Das Quartett trug sich in das Goldene Buch der Stadt ein. Seit 20 Jahren existiert die Tafel Reichenbach und versorgt inzwischen mehr als 1000 Tafelgäste mit Lebensmittelspenden. Gewürdigt wird, dass sich der Verein zu einem unverzichtbaren Teil der sozialen Infrastruktur entwickelt hat, der von Armut Betroffene unterstützt, ihnen Halt gibt und bei Bedarf weitere Hilfe vermittelt. Die Tafeln stehen für Humanität, Gerechtigkeit und Solidarität. Petra Düntsch nahm die Auszeichnung stellvertretend für alle Mitarbeiter entgegen und erklärte, dass sich das Team freuen würde, wenn die Unterstützung künftig noch wächst. (gb)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...