Tempo 20 im Brunner Unterdorf kommt an

Brunn.

Ein seit zwei, drei Wochen in Teilen des Brunner Unterdorfs geltendes Tempolimit erfüllt offenbar seinen Zweck. "Die Resonanz darauf bei Anwohnern ist positiv", sagt Ortsvorsteher Uwe Kairies. Hintergrund: Auf Anregung des Ortschaftsrates war Tempo 20 an Brunnengasse, Teichweg und Flurweg eingeführt worden, da es immer wieder Beschwerden wegen überhöhter Geschwindigkeit insbesondere auf dem Flurweg gegeben hatte. In diesem Zuge wurde das Tempolimit auf Teichweg und Brunnengasse ausgedehnt. Positiver Nebeneffekt: Der bisher die drei engen Verkehrswege dominierende Schilderwald mit "Für Anlieger frei" oder "Tempo 30" ist gelichtet worden. (gem)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...