Terminüberschneidungen bremsen Verein aus

Das Radkulturzentrum Vogtland bot Radrennen für Radler mit Handicap und Kinder. Und weiter geht's am 1. September.

Coschütz.

Obwohl das Radrennen trotz Handicap und das Kinderrennen des Radkulturzentrums Vogtland am Sonntag gut liefen und alle Teilnehmer Spaß hatten, ist Vereinschefin Ines Meier alles andere als zufrieden. "Wir hatten ein paar Teilnehmer weniger als in den Vorjahren", bilanzierte sie. "Das liegt jedoch nicht an den Menschen mit Handicap, sondern an denjenigen, die ihnen die Teilnahme am Wettbewerb ermöglichen", sagte Ines Meier.

Obwohl der Termin frühzeitig festgestanden habe, hatten mehrere Einrichtungen am Wochenende andere Veranstaltungen - und deshalb gab es Absagen. Die Chefin des Vereins regt an, Netzwerke künftig auch für Terminabsprachen zu nutzen. "Unser Termin stand schon sehr lange fest", sagte sie. Gleichwohl dankte sie den Unterstützern im Landratsamt, der Stadt Netzschkau, dem SV Coschütz und allen beteiligten, die das Rennen in Coschütz möglich gemacht haben.

Zu den Teilnehmern mit Mobilitätseinschränkungen gehörten Vertreter aus Chemnitz, der Lebenshilfe Reichenbach, der Plauener Elterninitiative oder einer Kauschwitzer Einrichtung für Menschen mit Einschränkungen. "Verschiedene Einrichtungen setzen sich aktiv für das Radfahren mit Handicap ein. Dort geben wir auch Radstunden zur Anleitung und merken, wie viel Freude und Spaß die Menschen haben. Es ist schade, wenn den Menschen dann die Teilnahme an einem Wettbewerb nicht ermöglicht wird", meinte Ines Meier.

Aber es gab auch Erfreuliches. So lobte Meier, dass in diesem Jahr besonders viele Dreirad-Fahrer mitgemacht haben. Das Rennen eignet sich auch für andere Fahrräder, Handbikes oder Tandems. Am Kinderrennen können Kinder bis 14 Jahre ohne Mobilitätseinschränkungen teilnehmen. Der nächste Termin steht schon fest: Am 1. September steigt das Radrennen auf dem Sportplatz in Coschütz.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...