Treuen - Erneut Unfall am Bahnübergang

Treuen.

Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Stunden hat es einen Unfall am unbeschrankten Bahnübergang der Bahnlinie Falkenstein-Plauen bei Treuen gegeben. Die 78-jährige Fahrerin eines Fiesta hatte am Morgen des gestrigen Freitags an dem Bahnübergang eine nahende Bahn nicht wahrgenommen und war mit dieser kollidiert. Am Pkw entstand Totalschaden, verletzt wurde niemand, so die Bundespolizei. Der Zug wurde beschädigt, die genaue Schadenhöhe steht noch nicht fest. Dabei handele es sich laut Bundespolizei um dasselbe Triebfahrzeug, das beim Unfall am Donnerstag in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die neun Fahrgäste im Zug konnten per Taxi weiterreisen, die Bahn nach der Unfallaufnahme seine Fahrt fortsetzen. Die Strecke war von 8.25 bis 11.08 Uhr gesperrt. (lh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...