Vandalismus: Stadt setzt Belohnung aus

Am Wasserwerk sind im großen Stil Leuchten zerstört worden - der Schaden beträgt 5000 Euro. 500 Euro gibt es für sachdienliche Hinweise.

Reichenbach.

Die Stadt Reichenbach setzt erstmals eine Belohnung für Hinweise aus, die zur Aufklärung einer Sachbeschädigung im Park der Generationen führen. Konkret geht es zum die Zerstörung von 15 Leuchten in der Steinwand am Wasserwerk, der dabei angerichtete Sachschaden wird mit etwa 5000 Euro beziffert. Wie Stadtsprecherin Heike Keßler gestern mitteilte, zahlt die Stadt für sachdienliche Hinweise 500 Euro.

Der Vandalenakt im Bereich des ehemaligen "Helenenbades" war jetzt einem Mitarbeiter des Bereiches Öffentliche Einrichtungen der Stadtverwaltung bei einer Kontrollfahrt durchs Stadtgebiet aufgefallen. Nach bisherigen Erkenntnissen haben sich der oder die Täter dort im Zeitraum vom 19. zum 20. August ausgelassen. Die Stadtverwaltung hat die Zerstörung der Glasleuchten bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Fraglich ist nach Auskunft der Sprecherin derzeit noch, ob und gegebenenfalls in welcher Form die Leuchten ersetzt werden.

Die Stadt hat immer wieder mit Vandalismus im Park zu tun. So war das 2014 erneuerte Vogtland-Luftbild aus Laga-Tagen im Vorjahr von Radfahrern beschädigt worden. Die Reifenspuren ziehen sich noch heute über etliche der 75 begehbaren Platten - um Beschädigungen dieser Art zu verhindern, hatte die Stadt den bei Touristen beliebten Hingucker teilweise mit einer Kette abgesperrt. Ob das Bild erneuert wird - zudem weist der Unterbau Schäden auf -, darüber entscheidet der Stadtrat voraussichtlich im Herbst, wenn es um den Kostenplan für die Kleine Gartenschau 2019 geht. (gem)

Hinweise zur Aufklärung der Zerstörung der Glasleuchten nimmt die Polizei unter Telefon 03744 2550 entgegen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...