Vogtländer laufen beim Deutschen Wandertag mit

Der Vogtländische Gebirgs- und Wanderverein Göltzschtalbrücke Reichenbach fuhr ins Sauerland.

Reichenbach/Winterberg.

Vom Vogtland zum "Kahlen Asten" - für 47 Mitglieder des Vogtländischen Wanderverbandes war das ein lohnender Ausflug. Bis Angang der Woche weilte die Gruppe unter Leitung der Präsidentin Kathrin Hager beim 119. Deutschen Wandertag im Sauerland. Die Reichenbacher Wanderfreunde vom Vogtländischen Gebirgs- und Wanderverein Göltzschtalbrücke Reichenbach bildeten dabei mit 19 Teilnehmern die stärkste Wandergruppe des Vogtlandes.

Mit ortsansässigen Führern erwanderten sie die Naturschönheiten des Sauerlandes, wie auf dem "Sauerländer Höhenflug" zum "Kahlen Asten" und rund um die Biggetalsperre. Insgesamt kamen somit über 50 Kilometer unter die Wanderbeine.


Das Sauerland, - für viele der Vogtländer nur vom Hörensagen bekannt - beeindruckte durch eine sanfte wunderbare Hügellandschaft und viel Wald. Vom Bus aus sahen die Teilnehmer zahlreiche Weihnachtsbaum-Plantagen, deren Bäumchen zur Weihnachtszeit häufig auch vor Reichenbacher Discountern angeboten werden. So werden sich viele nächstes Weihnachten im Lichterglanz des Baumes an diese erlebnisreichen Tage im Juli erinnern. Neu war auch die Erkenntnis, dass Strumpfwaren der Marke Falke in Schmallenberg produziert werden, insbesondere bekannt durch die hochwertigen Wandersocken.

Die Gastfreundschaft der Sauerländer erzeugte bei den Besuchern ein hohes Wohlfühlklima. Rund 30.000 Wanderer aus ganz Deutschland waren in Schmallenberg und Winterberg zu Gast. Der Höhepunkt des Wandertages war zweifellos der große Festumzug am Sonntag, an dem 45 Wandergruppen aus ganz Deutschland teilnahmen.

Es gab interessante Begegnungen und hin und wieder wurden die Vogtländer sogar auf die Göltzschtalbrücke angesprochen, die unter anderem auf den Vogtlandschirmen erkennbar war. Diese dienten neben T-Shirts und Wanderjacken, als Erkennungsmerkmal. So nutzen die Wanderer die Gelegenheit, auf das Vogtland aufmerksam zu machen und gleichfalls für den bevorstehenden Winterwandertag in Schöneck vom 22. bis 26. Januar 2020 zu werben.

Der erste Deutsche Wandertag fand bereits 1883 in Fulda statt. Auch im Vogtland fand dieser bereits statt, nämlich 1895 und 1934 in Plauen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...