Vogtlandbahn fährt wieder

Neumark.

Die Vogtlandbahn hat am gestrigen Montag ihren Verkehr sukzessive wieder aufgenommen. Dies teilte Pressesprecher Jörg Puchmüller mit. Die Strecken zwischen Zwickau, Falkenstein und dem tschechischen Kraslice sowie zwischen Greiz und Gera sind allerdings aufgrund zahlreicher Baumstürze weiter gesperrt. Auf den anderen Strecken fahren die Züge - allerdings mit verminderter Geschwindigkeit und entsprechenden Verspätungen. Durch die anhaltende Starkwindlage kann es erneut zu Beeinträchtigungen kommen, der heutige Betriebsstart wird laut Puchmüller deshalb zunächst mit Erkundungsfahrten ohne Fahrgäste starten. Die Vogtlandbahn hatte den Verkehr wegen des Sturmtiefs "Sabine" Sonntagabend eingestellt. Vereinzelt habe man laut Puchmüller Taxen eingesetzt, um die Fahrgäste weiterzubefördern. Am Montag seien gegen 8 Uhr Erkundungsfahrten mit Sägetrupps an Bord gestartet. (nie)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.