Weiteres Geschäft geschlossen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Nachdem sich bereits im vergangenen Jahr mehrere Läden aus der Plauener Stadt-Galerie zurückgezogen hatten, bleibt seit Montag ein weiteres Geschäft in dem innerstädtischen Einkaufszentrum geschlossen. Beim Geschenkartikelanbieter "Living Art" hatte bereits in den zurückliegenden Wochen der Ausverkauf stattgefunden, jetzt hat die Einrichtung ihren Betrieb eingestellt. Die Inhaberin wollte sich auf "Freie Presse"-Anfrage nicht zu ihren Motiven äußern und nannte lediglich "private Gründe", die den Schritt notwendig gemacht hätten. Nach Informationen der "Freien Presse" sollen allerdings auch die Auswirkungen der coronabedingten Einschränkungen im Einzelhandel dazu beigetragen haben, dass das Geschäft geschlossen werden musste. Geschäftsinhaber in der Stadt-Galerie berichten von massiven Frequenzrückgängen und damit verbundenen Umsatzeinbußen im Advent des vergangenen Jahres. Centermanagerin Jule Steenbeck hatte das Weihnachtsgeschäft vor wenigen Tagen noch als "zufriedenstellend" bezeichnet. (su)

Das könnte Sie auch interessieren