Weka-Kaufhaus verlängert Vertrag

Reichenbach.

Dementiert hat in der Stadtratssitzung am Montag Oberbürgermeister Raphael Kürzinger (CDU) Gerüchte zu angeblichen Schließungsplänen des Weka-Kaufhauses in Reichenbach. Auf Anfrage von CDU-Fraktionschef Stephan Hösl habe Geschäftsführer Paul Rudolf Schnell erklärt, dass die Geschäftsführung des in Kronach ansässigen Unternehmens nichts von einer Schließung wisse. Der Mietvertrag sei gerade automatisch um zwei Jahre verlängert worden. Hösl warnte davor, unnötig Angst und Unsicherheit zu verbreiten. (gb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.