Weniger Arbeitslose im Vogtland

Quote in der Region sinkt auf 4,4 Prozent

Plauen/Reichenbach.

Die Herbstbelebung auf dem vogtländischen Arbeitsmarkt fällt verhalten aus. Diese Bilanz zog jetzt Helga Lutz, Chefin der Plauener Arbeitsagentur. Dennoch verzeichne die Agentur auch im Oktober einen leichten Rückgang der Arbeitslosigkeit auf einen neuen Tiefstand.

Demnach waren im Oktober im Agenturbezirk Plauen 5078 Menschen arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer Quote von 4,4 Prozent. Und das sind 86 weniger als im September. Im Vergleich zum Vorjahr sind es 1144 Personen weniger. "Der regionale Arbeitsmarkt ist weiter in einer stabilen Verfassung, jedoch lässt die Dynamik etwas nach", blickt Helga Lutz voraus.

Einen leichten Anstieg der Erwerbslosigkeit registrierte die Agentur für Arbeit zuletzt bei älteren und schwerbehinderten Menschen. Bei Jugendlichen ging die Arbeitslosigkeit hingegen zurück - auch wegen des Studienbeginns im Herbst.

Zugleich werden in der Region Arbeitskräfte gesucht. Mehr als 3500 Stellen sind derzeit im Vogtlandkreis unbesetzt.nd

Arbeitslosenquote im Oktober Plauen5,9 %(5,9 %) Auerbach3,4 % (3,5 %) Klingenthal3,0 %(3,1 %) Oelsnitz3,3 %(3,2 %) Reichenbach3,7 %(4,0 %) Vogtland (gesamt)4,4 %(4,5 %) (in Klammern September 2018)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...