Schönrechnerei oder Tatsache? Horten-Bau kostet 49,6 Millionen

Es sollte der Schlussstrich sein, doch die Debatte geht weiter. Forderungen sind offen. Die will der Landrat anders verbuchen.

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    0
    Tauchsieder
    22.06.2019

    Privat, oder in der freien Wirtschaft wäre dies ein finanzielles Fiasko, ein finanzieller Offenbarungseid. So etwas schön zu rechnen, weil es angeblich "NUR" fast doppelt so teuer wie geplant wurde, kann nur jemand, dem man Steuergeld in die Hand gibt. Es ist aber auch ein Fingerzeig auf die Kreisräte. Die sollten sich die Frage gefallen lassen, ob sie ihrer Aufsichtspflicht nach kamen.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...